Historie

Im Jahr 1982 wurde die erste Takko Fashion Filiale, damals noch unter dem Namen „Modea“, eröffnet. Seit dem Jahr 2000 expandieren wir ins Ausland. Takko Fashion ist heute mit fast 1.900 Filialen in 16 Ländern europaweit sowie zusätzlich mit einem Onlineshop in Deutschland vertreten.

Anfänglich noch mit einem breiten Warenangebot an diversen Nonfood-Artikeln gestartet, hat sich das Sortiment und damit verbunden die strategische Ausrichtung des Unternehmens in den vergangenen Jahren stark gewandelt: Mit einer klaren Markenpositionierung verstehen wir uns heute als preisgünstigen und sympathischen Smart Discounter, der die ganze Familie versorgt.

1982
Unternehmensgründung unter dem Namen „Modea“ durch die Hettlage Gruppe

1999
Wir heißen jetzt Takko ModeMarkt GmbH & Co. KG

2000
Start der Internationalisierung: Markteintritt in Österreich

2003
Markteintritt in den Niederlanden und Tschechien; Franchise-Filialen in Slowenien

2004
Markteintritt in Ungarn

2005
Wir verfolgen ein vertikales Geschäftsmodell: Die gesamte Wertschöpfungskette, von der Produktion unserer Artikel bis zum Verkauf in den Stores, wird von uns kontrolliert; Über 80% unserer Artikel werden ab jetzt Inhouse entworfen

2006
Wir haben ein neues Store Konzept und haben erstmalig über 1.000 Filialen; Markteintritt in der Slowakei

2007
Markteintritt in Rumänien und in der Schweiz

2008
Markteintritt in Polen; Franchise-Filialen in Kroatien

2009
Eigene Filialen in Kroatien, Slowenien, Estland und Litauen; Wir bekommen ein neues Markendesign und unsere Filialen erhalten einen Relaunch

2010
Markteintritt in Italien; Apax Partners wird Hauptgesellschafter

2011
Markteintritt in Serbien; 1.500ste Neueröffnung; Eröffnung des neuen Zentrallagers in Winsen/Luhe

2012
30 Jahre Takko Fashion

2016
Start des Onlineshops und des Omnichannel-Ansatzes in Deutschland