Soziale Verantwortung

Um unserem hohen Anspruch in Sachen Arbeitsbedingungen und sozialer Verantwortung gerecht zu werden, haben wir mit dem „Code of Conduct“ einen verbindlichen Verhaltenskodex für die Zusammenarbeit mit unseren Produzenten und Lieferanten entwickelt. Seit 2011 sind wir zudem Mitglied der Fair Wear Foundation, einer unabhängigen Non-Profit-Organisation, die sich für verbesserte Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Textilbranche einsetzt. Außerdem engagieren wir uns seit 2015 aktiv im Bündnis für nachhaltige Textilien. Die Multistakeholder-Intiative bündelt die Kraft und Expertise seiner Mitglieder, um soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen in den textilen Wertschöpfungsketten zu erreichen.

Fair Wear Foundation

Die Fair Wear Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die sich für verbesserte Arbeitsbedingungen in der Kleidungs-, Textil- und Schuhbranche einsetzt. Die Organisation wurde 1999 gegründet und ist in zahlreichen Produktionsländern in Asien, Afrika und Europa tätig. Durch den Austausch von Expertise, den Aufbau von Netzwerken und die Schaffung eines sozialen Dialogs innerhalb der Industrie, unterstützt die FWF ihre Mitgliedsunternehmen dabei, effiziente und nachhaltige Systeme für ihre Produktion aufzubauen.

Die Fair Wear Foundation und seine Mitglieder verpflichten sich, die Arbeitsplatzbedingungen in der Textilindustrie zu überprüfen und zu verbessern. Aktuell hat die Fair Wear Foundation daher ein detailliertes Schreiben an die Regierung der Volksrepublik Bangladesch geschickt. Der Brief wurde im Namen aller Mitglieder versandt - einschließlich Takko Fashion. Sie finden den Brief hier.

Code of Conduct

Unser Code of Conduct regelt einen fairen Umgang mit Arbeitern in den Produktionsländern und formuliert Standards für gute Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten. Die Anforderungen des „Code of Conduct“ beruhen dabei auf den Abkommen der International Labour Organisation (ILO) und den einschlägigen Normen der Vereinten Nationen.

Wir wollen die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten bei den Produzenten und Lieferanten Schritt für Schritt verbessern. Daher führen wir regelmäßig, zum Teil auch unangekündigte, eigene und externe Audits in den Fabriken durch. Durch die Audits können wir die Fortschritte innerhalb der Fabriken sehr genau überwachen. Darüber hinaus bieten wir Workers Education Programme für die Arbeiter in den Produktionsstätten an und übernehmen die Kosten, damit die Arbeiter die Chance haben, an diesen Trainings teilzunehmen. So können sie mit dem erlernten Wissen gemeinsam mit uns zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen beitragen. Weitergehende Informationen zum Thema sind unserem aktuellen Sourcing Report sowie dem Brand Performance Check der Fair Wear Foundation zu entnehmen.


Erfahren Sie mehr über unsere hohen Produktionsstandards: