Don’t hate just skate: skate-aid und Takko Fashion launchen gemeinsame Kapselkollektion

  • Mit jedem Verkauf eines Kleidungsstücks aus der skate-aid x Takko Fashion-Kollektion geht ein Teil des Erlöses direkt an die gemeinnützige Organisation skate-aid
  • Durch die Kooperation unterstützt Takko Fashion die sozialen Skatepark-Projekte von skate-aid
  • Die Unisex-Kollektion für Kids und Teens ist ab dem 16. Februar 2023 deutschlandweit in allen Takko Fashion Stores sowie im Onlineshop erhältlich

Die gemeinnützige Organisation skate-aid und der Quality Discounter Takko Fashion bringen eine gemeinsame Kollektion in die Stores und den Onlineshop des Modeunternehmens: Die exklusive und inhouse designte skate-aid x Takko Fashion-Kollektion für Kids und Teens ist ab dem 16. Februar 2023 erhältlich.

„Mit der Zusammenarbeit unterstützt Takko Fashion unsere Mission und macht sich weltweit für die Förderung junger Menschen im Rahmen der Jugendhilfe durch die pädagogische Kraft des Skateboardings stark“, so Maik Giersch, CSO von skate-aid. Die exklusive Unisex-Kollektion trägt die Message Don’t hate just skate, denn die Jugendkultur des Skateboardings kennt keine Grenzen und unterscheidet nicht nach Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder sozialem Status – sie verbindet. Diese Freiheit und Verbundenheit drückt die inhouse designte skate-aid x Takko Fashion-Kollektion aus.

Die gemeinsame Kooperation von skate-aid und Takko Fashion begann bereits in 2022. Auftakt war ein Kids-Design-Contest unter dem Motto Wir machen Kinder stark! „Die Gewinnerin des Design-Contest hat in ihrem Bild ausgedrückt, was wir auch mit unserer Kollektion transportieren möchten: Skateboarding verbindet. Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation die Projekte von skate-aid für Jugendliche weltweit unterstützen können“, ergänzt Tjeerd Jegen, CEO Takko Fashion.

Die Kapselkollektion umfasst neben T-Shirts und Longsleeves auch gebrandete Socken, Caps und Hoodies und ist in den Größen 122 bis 176 erhältlich. Vier Prozent des Gesamtumsatzes an der Kollektion gehen direkt an skate-aid, um die gemeinnützige Organisation in ihrer Mission zu unterstützen.

 

Über skate-aid

Seit der Gründung im Jahr 2009 durch Skateboard-Pionier Titus Dittmann realisiert skate-aid weltweit soziale Skatepark-Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Ländern wie Uganda, Namibia, Palästina, Syrien und Nepal. Gerade in Gebieten, in denen soziale Missstände und schwierige Lebensbedingungen herrschen, unterstützt skate-aid die Kids in ihrer Entwicklung und fördert so selbstbestimmtes Lernen. Darüber hinaus bietet skate-aid Orientierungshilfe, trägt zur Gleichstellung der Geschlechter bei und ermöglicht eine Steigerung des Selbstwertgefühls, der intrinsischen Motivation und des Gemeinschaftsbewusstseins, der Eigenverantwortung und der Zielstrebigkeit. Das ist die Mission von skate-aid: Wir machen Kinder stark!

 

Über Takko Fashion

Takko Fashion betreibt fast 2.000 Filialen in 17 Ländern Europas. Im Online- sowie stationären Einzelhandel bietet das Unternehmen qualitative modische Kollektionen zu einem attraktiven Preis. Als Mitglied der Fair Wear Foundation, dem Bündnis für nachhaltige Textilien und Partner von Better Cotton setzt sich Takko Fashion für nachhaltige und verantwortungsbewusste Produktionsbedingungen sowie einen nachhaltigen Baumwollanbau ein.

 

Aktuelle Meldungen

Takko Fashion ernennt Stefan Macheleidt zum neuen Chief Financial Officer

  • Ab 15. Mai 2024 wird Stefan Macheleidt die Geschäftsführung von Takko Fashion als Chief Financial Officer verstärken
  • Stefan Macheleidt verfügt über umfassende…

Martino Pessina wird CEO von Takko Fashion

  • Martino Pessina wird ab 16. Januar als Chief Executive Officer (CEO) in die Geschäftsführung des Quality Fashion Discounters berufen 

  • Neuer CEO verfügt über…

Tjeerd Jegen verlässt Takko Fashion

  • Tjeerd Jegen verlässt Takko Fashion in bestem Einvernehmen, um sich neuen Aufgaben bei dem niederländischen Fahrradhersteller Accell Group zu widmen
  • Die derzeitigen…