Takko Fashion: Jahresumsatz 2021/2022 nahe Vor-Pandemie-Niveau

Trotz anhaltender pandemiebedingter Einschränkungen erreichte die Umsatzentwicklung von Takko Fashion im Geschäftsjahr 2021/2022 nahezu Vor-Pandemie-Niveau.

  • Nettoumsatzerlöse für das Geschäftsjahr 2021/2022 bei 1.046 Millionen Euro
  • Nettoumsatzwachstum um plus 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr
  • Liquidität bei 167 Millionen Euro zum Geschäftsjahresabschluss am 31. Januar 2022 

Tjeerd Jegen, CEO Takko Fashion: „In einem herausfordernden Marktumfeld während der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die gesamte Lieferkette sowie das allgemeine Konsumverhalten erzielte Takko Fashion starke Umsätze und sicherte die Liquidität, auch in Verbindung mit hoher Kostendisziplin.“

Der europäische Fashion Retailer Takko Fashion hat heute seine Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2021/2022 veröffentlicht. Der Smart Fashion Discounter mit Sitz in Deutschland konnte die Aufholjagd nach pandemiebedingten Geschäftsschließungen fortsetzen und erzielte mit einem Nettoumsatz über 1.046 Millionen Euro nahezu Vor-Pandemie-Niveau. Kurt Rosen, CFO Takko Fashion, bestätigt: „Nach dem langen Lockdown im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021/2022 konnten wir starke Umsätze erwirtschaften – unter anderem einen historischen Umsatzrekord im zweiten Quartal. Unser Jahresergebnis mit einem Umsatzwachstum um plus 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zeigt erneut die Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells von Takko Fashion.“

„Die angespannte Verbraucherstimmung sowie das steigende Preisniveau stellen die gesamte Branche vor Herausforderungen. Bei Takko Fashion sehen wir die Veränderungen im Markt und Konsumverhalten auch als Chance: Wir stellen uns auf die Inflation ein, ohne unser sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu verlassen. Wir sind davon überzeugt, dass die Menschen mit einem Einkauf bei Takko Fashion Geld sparen können und dennoch verlässliche Qualität erhalten. In den aktuell herausfordernden Zeiten mit hoher Inflation bietet uns dies eine gute Gelegenheit, bestehende Kundinnen und Kunden zu bedienen, aber auch neue Kundschaft zu gewinnen“, so CEO Tjeerd Jegen. 

Um die Wachstumsziele des Modeunternehmens zukünftig weiter voranzutreiben, hat Takko Fashion bereits im vergangenen Geschäftsjahr seine Geschäftsführung verstärkt: Neben Tjeerd Jegen, der im Mai des aktuellen Geschäftsjahres zum CEO von Takko Fashion berufen wurde, bilden Kurt Rosen, Chief Financial Officer (CFO), Thomas Füllhaas, Chief Operations Officer (COO), und Sebastian Weber, Chief Product Officer (CPO), die Geschäftsführung von Takko Fashion.

 

Über Takko Fashion

Takko Fashion betreibt fast 2.000 Discount-Filialen in 17 Ländern Europas. Im Online- sowie stationären Einzelhandel bietet das Unternehmen qualitative modische Kollektionen zu einem attraktiven Preis. Als Mitglied der Fair Wear Foundation, dem Bündnis für nachhaltige Textilien und Partner der Better Cotton Initiative setzt sich Takko Fashion für nachhaltige und verantwortungsbewusste Produktionsbedingungen sowie einen nachhaltigen Baumwollanbau ein.

 

Aktuelle Meldungen

Takko Fashion ist zweifacher German Brand Award Winner

Der Smart Discounter erhält in der Disziplin „Excellence in Brand Strategy and Creation“ zwei Auszeichnungen und überzeugt die Jury mit seinen Live-Shopping-Events sowie…

skate-aid x Takko Fashion: Design-Wettbewerb für Kids

Die gemeinnützige Organisation skate-aid und das Modeunternehmen Takko Fashion veranstalten einen Design-Wettbewerb für Kinder. Im Rahmen der Kooperation entsteht…

Takko Fashion erzielt eine Million Downloads mit Takko Friends-App

Nur drei Monate nach Launch des neuen digitalen Kundenbindungsprogramms Takko Friends liegt die Anzahl der Downloads bei über einer Million und bestätigt den Smart…